wappen01.gif (27862 Byte)

Vereinschronik

 

 

Heim alt

Aus dem Treffen verrückter Hundefreunde wurde am 6. November 1976 die Ortsgruppe Sundern ins Leben gerufen. Am 24. Februar 1977 erhielt man die offizielle Anerkennung durch den Hauptverein in Augsburg.

 

 

 

Huerde.gif (14949 Byte)Mit großem Erfolg wurde die 1. Schutzhund-Prüfung am 29. Mai 1977 auf dem damaligen Übungsgelände "Im Dümpel" durchgeführt. Im Lauf der nächsten Jahre wuchs der Verein in sich zusammen.

 

 

SV_Heim01.jpg (51524 Byte)Durch Erweiterung des Industriegebietes, wurde unser Vereinsgelände zu klein. Mit Hilfe der Stadt Sundern sind wir im Dezember 1995 auf unser jetziges Übungsgelände, dass wir käuflich erworben haben, umgezogen. Übungsgelände und Vereinsheim wurden in Eigenleistung der Mitglieder errichtet und aufgebaut.

 

1995 wurde der Antrag auf Eintragung in das Vereinsregister gestellt und genehmigt. Seither lautet der Vereinsname Schäferhundverein Ortsgruppe Sundern e.V.

 

Derzeit besteht der Verein aus 17 Mitgliedern, die sich wiederum aus 3 passiven und 14 aktiven Mitgliedern zusammensetzt. Oberstes Ziel der Ortsgruppe ist eine optimale Schutzhundausbildung, um gute Prüfungsergebnisse zu erzielen.

Anlässlich des 25-jährigen Vereinsbestehen fand 2002 eine Jubiläums-Zuchtschau auf dem Vereinsgelände statt.